"Panta rei - Alles fließt."

(Heraklit)

   HOME I ÜBER MICH I HEIL-PRAXIS I TERMIN-KALENDER I ANGEWANDTE SELBSTHILFE I BÜCHER / ARTIKEL I KONTAKT I LINKS

Fingerströme fürs Gemüt

Indem du einen der fünf Finger mit der anderen Hand ein paar Minuten sanft umfasst, kannst du zu jeder Zeit Stimmungen und emotionale Belastungen günstig beeinflussen.

Ich nutze diese einfache Art des Strömens gern mal beim Warten an der Kasse, an der Bushaltestelle oder auch kurz vor dem Einschlafen.

 

 

Daumen umfassen bei:

Ängsten, Sorgen, Grübeln

 

Zeigefinger umfassen bei:

Sich-nicht-entscheiden-Können, Probleme im zwischenmenschlichen Bereich

 

Mittelfinger umfassen bei:

Depressiven Verstimmungen, Wut, Zorn und Groll, Enttäuschungen

 

Ringfinger umfassen bei:

Trauer, Kummer, Melancholie, Unzufriedenheit und Schwierigkeiten Altes loszulassen

 

Kleinen Finger umfassen bei:

Freudlosigkeit, Zweifeln, Ängstlichkeit